Seiteninhalt
15.06.2017

Haushaltssatzung des Landkreises für das Haushaltsjahr 2017

Der Kreistag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte hat auf seiner Sitzung am 12. Dezember 2016 die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 (Beschluss-Nr.: B-KT II/90/2016) beschlossen.

Mit Erlass des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern vom 8. Juni 2017 wurde der in § 2 der Haushaltssatzung 2017 beschlossene Gesamtbetrag der Kreditneuaufnahmen für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen teilweise in Höhe von 7.794.500,00 € genehmigt.
Die in § 4 der Haushaltssatzung festgesetzten Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit sind teilweise in Höhe von 65.000.000 Euro mit folgender Auflage genehmigt worden. „Der Landkreis hat bis zum Inkrafttreten der Haushaltssatzung 2018 quartalsweise über den Stand der Inanspruchnahme der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit zu berichten.“
Der beschlossene Betrag der Verpflichtungsermächtigungen wurde vollständig in Höhe von 2.015.000,00 € genehmigt.
Gem. § 120 Abs. 1 KV M-V i.V.m. § 55 KV M-V wurde der Stellenplan mit Auflagen genehmigt.

Rechtsaufsichtliche Entscheidung

In die Haushaltssatzung und ihre Anlagen kann Jeder in der Zeit vom 20.6.2017 bis zum 28.6.2017 im Rahmen der Sprechzeiten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte im Kreistagsbüro, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg Zimmer 3.115 Einsicht nehmen.

gez. Axel Chudy
Amtsleiter für Finanzen des
Landkreises Mecklenburgische Seenplatte

Haushaltsplan 2017