Seiteninhalt
05.02.2018

Stellenausschreibung / hier: Sachbearbeiter/in Bürgerservice

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt zum 01.05.2018 und 01.06.2018 für das Personalamt – Bürgerservice zwei Stellen als

Sachbearbeiter/in Bürgerservice

mit jeweils 40 Wochenstunden aus.

 Die Stellen sind als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung bis 30.04.2019 bzw. 31.05.2019 befristet.

Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg aus.

Die Bürgerservicezentren sind der erste Anlaufpunkt für die Bürger an den Regionalstandorten. Sie verstehen sich als Dienstleister für den Bürger aber auch als „Frontoffice“ für die Fachämter des Landkreises.

allgemeine Arbeitsaufgaben:

- Informationen an die Bürger
• Telefoninformationen
• Herausgabe von Materialien wie Abfallratgeber, gelbe Säcke, Kreiskarten, Fahrpläne, Broschüren und Flyer
• Beglaubigungen

- Ordnungsamt
• Allgemeines Ordnungsrecht / Fahrerlaubnisbehörde

- Umweltamt
• Ausgabe/Annahme/Ausfüllhilfe/Prüfung aus Vollständigkeit von Anträgen zu wasserrechtlichen Erlaubnissen u.v.m.

- Jugendamt
• Antragsausgabe/-entgegennahme zur Bedarfsprüfung, Ermäßigung des Elternbeitrags, sozialverträgliche Staffelung der Elternbeiträge nach dem KiföG

- Amt für Finanzen
• Kassierung sämtlicher Verwaltungsgebühren

- Sozialamt
• Bildung und Teilhabe

besondere Arbeitsaufgaben:

• vollständige Kfz – Zulassung

Anforderungsprofil:

• Verwaltungsausbildung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I für Angestellte
• Berufserfahrungen in der Verwaltung
• PC-Kenntnisse im Umgang mit den verschiedensten Fachanwendungen
• Pkw-Führerschein
• soziale Kompetenz und Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
• Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick
• Fähigkeit, die Grundsätze einer kundenorientierten Verwaltung zu erkennen und zu praktizieren
• Eigeninitiative, hohe Einsatzbereitschaft und persönliches Engagement
• Konzentrationsvermögen und Fähigkeit, sich auf Publikumsverkehr mit wechselnden Schwierigkeiten einzustellen

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 6 TVöD.

 Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.02.2018 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.05.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Briefumschlag bei.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht übernommen.

Heiko Kärger

Landrat