Seiteninhalt
12.06.2018

Stellenausschreibung / hier: Sachbearbeiter/in Geschäftsbuchhaltung

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.
Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schreibt für das Amt für Finanzen zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Geschäftsbuchhaltung

mit 40 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

Die Stelle ist im Rahmen einer Krankheitsvertretung vorerst bis zum 31.12.2018 befristet.


Aufgaben:

• Prüfung und Buchung der Geschäftsvorfälle bzw. Prüfung und Übernahme der Daten aus den Fachvorverfahren unter Beachtung des Kontenplanes und der bestehenden gesetzlichen und haushaltsrechtlichen Vorgaben
• Beratung und Unterstützung der Fachbereiche in allen Fragen des Buchungsgeschäftes und des Haushaltsprogrammes
• Anlage von Stammdaten (Debitoren- und Kreditorendaten)
• Unterstützung der Bilanzbuchhalter bei Abschlussarbeiten
• Mitarbeit bei der Einführung des Anordnungsworkflows

Anforderungsprofil:

• Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. abgeschlossener Angestelltenlehrgang I
• Kenntnisse im Finanzwesen
• sehr gute PC-Kenntnisse
• Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
• Bereitschaft zur Leistung saisonaler Mehrstunden (z. B. Jahresabschluss)


Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 6 TVöD (VKA).

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 27.06.2018 an den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Personalamt, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg zu richten.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.09.2018 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

Heiko Kärger

Landrat