Seiteninhalt
29.03.2017

Junge Musiker vertreten die Seenplatte

Am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der am kommenden ersten April-Wochenende stattfindet, nehmen mehr als 70 junge Musikerinnen und Musiker aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte teil. Sie werden in Parchim sowohl als Solisten muszieren und singen, als auch in 12 Ensembles auftreten. Mitte Januar hatten sie sich im Regionalwettbewerb „Süd-Ost MV“ für die Teilnahme am Landesausscheid qualifiziert. Sie kommen aus den Schulen und aus allen Musikschulen des Landkreises: Musikschule Altentreptow-Demmin e.V., Kreismusikschule Müritz, Regionalmusikschule Malchin e.V. und Kreismusikschule Kon.centus.
Landrat Heiko Kärger wünscht den besten jungen Musikern des Kreises starke Nerven und viel Glück für den Landeswettbewerb. „Ich freue mich sehr, dass unser Kreis in Parchim mit seinen jungen Talenten so stark vertreten ist. Das große Ziel für manch ein junges Talent ist sicher eine Teilnahme am Bundeswettbewerb – wie auch immer: Allen drücke ich für das Wochenende fest die Daumen für den besten persönlichen Auftritt und wünsche ihnen wieder viel Freude am Musizieren und Musikhören“, sagte der Landrat.