Seiteninhalt
05.04.2018

Musik verbindet junge Musiker aus Demmin und Mytilene

Der Jugendchor des Goethe-Gymnasiums Demmin, Musikgymnasium und die jungen Musiker der Musikschule Mytilene in Griechenland werden am 18. April 2018 um 19 Uhr ein gemeinsames Konzert in der St. Bartholomaei-Kirche Demmin geben.
Die beiden Musikschulen verbindet seit dem vergangenen Jahr eine Schulpartnerschaft. Unter dem Motto „Musik verbindet“ werden nun erstmals 65 Jugendliche von der Insel Lesbos vom 16. bis zum 21. April zu Gast sein, um mit den Demminern zu proben, das gemeinsame Konzert zu bestreiten und um Sehenswürdigkeiten der Region zu erkunden. Der Gegenbesuch vom Jugendchor des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium wird vom 17. bis 21. September 2018 erfolgen. Auch in Mytilene wird es ein gemeinsames Konzert der jungen Musikerinnen und Musiker geben.
Das Trägerwerk Soziale Dienste in MV GmbH ist Träger des Projekts. Gefördert wird es über ein Sonderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Große Unterstützung erhielten die Organisatoren auch von der Deutsch-Griechischen Versammlung und vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, als Schulträger des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium.
Der Schulleiter des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium, Dirk Kollhoff, sieht in dem Jugendaustauschprogramm eine Chance zur Festigung der Freundschaft und des gegenseitigen Verständnisses der jungen Menschen vermittelt über die Musik. „Ich freue mich schon auf das deutsch-griechische Konzert und hoffe, dass viele Musikliebhaber am 18. April in die St. Bartholomaei-Kirche kommen“, so der Schulleiter.
Der Eintritt ist frei. Am Ende des Konzertes wird um eine Spende zur Fortführung des Projektes, insbesondere für die Reise des Demminer Jugendchores nach Mytilene, gebeten.