Seiteninhalt
27.01.2017

Neues Beobachtungsgebiet wegen Geflügelpest

Im Zusammenhang mit dem Ausbruch der Geflügelpest bei Puten im Nachbarkreis Vorpommern-Rügen hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ein Beobachtungsgebiet festgelegt.

Es erstreckt sich auf Groß Methling und Klein Methling, die zum Ortsteil Stubbendorf der Stadt Dargun gehören.

In diesem Beobachtungsgebiet dürfen Geflügel oder andere gehaltene Vögel nicht aus den Beständen verbracht werden. Auch frisches Fleisch von Geflügel und Federwild, Eier sowie andere vom Geflügel stammende Erzeugnisse und tierische Nebenprodukte dürfen weder in einen Bestand gebracht, noch aus einem Bestand verbracht werden. Die Geflügelställe dürfen von Unbefugten nicht betreten werden.

Nach Kenntnis des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes sind im Beobachtungsgebiet acht Geflügelhalter von den strengen Auflagen betroffen. Tierhalter, die ihr Geflügel nicht beim Amt gemeldet haben, sollten das spätestens jetzt sofort nachholen.

... zur Tierseuchenverfügung