Seiteninhalt
01.02.2018

Sperrung zwischen Goddin und Grischow

Kreisstraße zwischen Goddin und Grischow wird gesperrt
Am 7. Februar 2018 beginnen die schon angekündigten Arbeiten für den Ausbau der Kreisstraße MSE 59 zwischen Goddin und Grischow.
Bis zum 16. Februar wird die Straße voll gesperrt, weil Bäume gefällt und gerodet werden müssen. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.
Am 5. März 2018 beginnt dann, ebenfalls unter Vollsperrung, der eigentliche Straßenausbau. Ende Juli 2018 soll die Straße fertig sein und pünktlich zum Schuljahresbeginn für den Verkehr wieder freigegeben werden.
Der Ausbau erfolgt auf 1.238 Metern Länge und in einer Breite von 5,50 Metern. Die Baukosten betragen rund 675.000 Euro. Der Landkreis erhält dafür Fördermittel in Höhe von 350.000 Euro vom Land.
Der betroffene Straßenbauabschnitt befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. So müssen u. a. 2.700 Quadratmeter Plattenbelag aufgenommen werden. Jede einzelne Platte ist mehrmals gebrochen und das Bewährungseisen ragt an vielen Stellen heraus und ist damit eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer.