Seiteninhalt

Datenschutz

Gemäß Artikel 13 Abs. 1 und 2 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden Sie an dieser Stelle darüber informiert, welche Daten wir von Ihnen bei der Nutzung unserer Internetdienste erheben und verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die folgenden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte betriebenen Websites:

http://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/

http://vnkinderschutz.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/

http://suchtpraevention.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/

http://leader-mse.de/

http://www.gpv-mse.de/

http://www.juse-mse.de/

1.      Datenverarbeitende Stelle

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Landrat
Heiko Kärger
Platanenstraße 43
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 57087 0
E-Mail: pressestelle@lk-seenplatte.de

 

2.      Datenschutzbeauftragter

Pierre Kustos

Eckdrift 103

19061 Schwerin

Telefon: 0385 / 77 33 47-53

Fax: 0385 / 77 33 47-28

E-Mail: datenschutz@ego-mv.de

Sie können sich jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

3.      Protokollierung der Nutzung unserer Internetseiten

Unsere Internetseiten dienen sowohl der allgemeinen Information als auch teilweise der Erledigung von Behördengängen, ohne dass Sie persönlich bei uns im Landratsamt erscheinen müssen.

Falls Sie sich lediglich informieren möchten und selbst keine personenbezogenen Daten in Formularfelder eingeben, erheben wir mittels Matomo, einen Webanalysedienst, während der Nutzung die folgenden technischen Informationen:

-          Datum und Uhrzeit des Zugriffes

-          abgerufene Unterwebseiten und Dateien

-          Zugriffsstatus des Webservers (Erfolgs- oder Fehlermeldungen)

-          Typ und Version des vom Benutzer verwendeten Browsers

-          Typ und Version des vom Benutzer verwendeten Betriebssystems

-          Gerätetyp (Smartphone, Desktop-PC, Tablet etc.)

-          anonymisierte IP-Adresse

-          Region (Staat und Bundesland)

-          Verweildauer

-          Referrer (die vorhergehende Internetseite, von der der Benutzer zu uns gelangt ist)

-          erfolgreiche Downloads

Zur Erhebung dieser Informationen speichert Matomo einen Cookie auf Ihrem Computer, der unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Person für uns nicht identifizierbar sind. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben und nicht mit anderen personenbezogenen Daten verknüpft. Die Daten werden für 393 Tage gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Das Tracking ist auf dieser Website aktiv.

Ihr Besuch auf dieser Website wird statistisch erfasst. Falls Sie kein Tracking wünschen, kann ein Cookie zur Deaktivierung des Trackings in Ihrem Browser gespeichert werden.

Um das Tracking auf dieser Website zu deaktivieren, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

4.      Kommunikation per E-Mail

Die Kommunikation mit den Beschäftigten des Landkreises über das Kontaktformular erfolgt freiwillig nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO und ist nicht rechtsverbindlich. Zur Einreichung von Anträgen, Unterlagen oder Willenserklärungen bitten wir Sie daher persönlich bei uns zu erscheinen oder den Postweg zu nutzen.

5.      Annahme verschlüsselter elektronischer Post

Bei einer entsprechenden Anfrage Ihrerseits kann der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ggf. verschlüsselte E-Mails empfangen, aber noch nicht rechtssicher verarbeiten. Falls Sie uns vertrauliche Informationen übersenden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost zu verwenden.

6.      Annahme signierter elektronischer Post

Aus technischen und organisatorischen Gründen können wir derzeit noch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit prüfen. Sie können daher Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen (d.h. eine persönliche Unterschrift erfordern), nicht in elektrischer Form übersenden. Wir bitten in diesen Fällen auf die papiergebundene Kommunikation per Briefpost auszuweichen.

 7.      Nutzung der Kontaktformulare

Die Nutzung unserer Kontaktformulare ist freiwillig nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. Die Kommunikation über das Kontaktformular wird automatisch nach dem Stand der Technik verschlüsselt.

Die Kommunikation über das Kontaktformular ist nicht rechtsverbindlich. Zur Einreichung von Anträgen, Unterlagen oder Willenserklärungen bitten wir Sie daher persönlich in unserem Bürgerbüro zu erscheinen oder unsere eGovernment-Dienste bzw. den Postweg zu nutzen.

 8.      Nutzung der Online-Formulare

Die Nutzung unserer Online-Formulare ist freiwillig nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO und dient der schnellen und unbürokratischen Beauftragung von Leistungen. Die Übermittlung der online ausgefüllten Formulare wird automatisch nach dem Stand der Technik mittels SSL (https) verschlüsselt.

Die Erforderlichkeit der von Ihnen einzugebenden Daten richtet sich nach Ihrem Anliegen und ergibt sich aus den jeweiligen Formularen, die Sie aufrufen.

Die von Ihnen eingegebenen Daten benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Daten werden nicht mit anderen Informationen verknüpft und nach der Bearbeitung unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

9.      Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung elektronischer Verwaltungsdienstleistungen

Welche Daten wir von Ihnen bei der Nutzung unserer eGovernment-Dienste verarbeiten, können Sie bei den jeweiligen Diensten einsehen.

10.  Webschriftarten

Wir nutzen die externen Schriften „Google Fonts“ des Google-/Alphabet-Konzerns. Ihr Browser ruft die Schriften unmittelbar von den Google-Servern ab, dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Somit ist für Google unter Umständen erkennbar, welche Internetseiten, die ebenfalls Google Fonts nutzen, Sie bereits besucht haben. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

11.  Allgemeiner Hinweis zur Datenverarbeitung beim Landkreis

Im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke, die sich aus einer Rechtsnorm ergeben und zu denen wir verpflichtet oder berechtigt sind (Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) und e) DSGVO i.V.m. z.B. Fahrzeugzulassungsverordnung, Sozialgesetzbücher etc.) Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten aufgrund einer von Ihnen abgegebenen Einwilligungserklärung verarbeiten (Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 7 f. DSGVO).

Wir sind in bestimmten Fällen gesetzlich berechtigt bzw. verpflichtet, personenbezogene Daten an Dritte zu übermitteln (z.B. an andere Behörden, in Einzelfällen auch an Privatpersonen). Eine Übermittlung kann aufgrund gesetzlicher Übermittlungsbefugnisse oder aufgrund einer Einwilligung erfolgen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange sie zur Aufgabenerfüllung erforderlich sind. Danach werden die Daten innerhalb einer angemessenen Frist und unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht bzw. vernichtet. Eine längere Speicherung ist für Archivzwecke zulässig.

Der Landkreis setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Die Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

12.  Rechte der Betroffenen bei der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Verarbeitung von Daten zu Ihrer Person haben Sie nach Art. 15 ff. DSGVO jederzeit die folgenden Rechte:

  • Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns oder unseren Auftragsverarbeitern gespeicherten Daten,
  • Berichtigung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten, falls diese Ihrer Ansicht nach falsch sind,
  • Löschung von zu Ihrer Person gespeicherten Daten, falls diese für unsere Aufgabenerfüllung nicht mehr erforderlich sind, Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen oder weder eine Rechtsgrundlage noch Ihre Einwilligung zur Verarbeitung vorlag,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, falls die Richtigkeit der Daten oder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu überprüfen ist,
  • Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten zu einer anderen datenverarbeitenden Stelle, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und  keine Rechtsvorschrift dies verhindert,
  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, sofern keine Rechtsvorschrift dies verhindert.

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sofern Sie die genannten Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die oben Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten.

13.  Beschwerderecht

Sie haben das Recht Beschwerden beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern zu erheben:

Postanschrift: Schloss Schwerin, Lennéstraße 1, 19053 Schwerin

Telefon: 0385 / 59494-0

E-Mail: info@datenschutz-mv.de

Homepage: www.datenschutz-mv.de.