Seiteninhalt

29.11.2021

Öffentliche Zustellung durch Bekanntmachung einer Benachrichtigung / hier: an an Herrn Jaroslaw GOLINSKI

Gemäß §§ 51 Abs. 1, 46 Abs. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Februar 1987 (BGBI. I S. 602), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 30. November 2020 (BGB. I S. 2600) geändert worden ist, in Verbindung mit §§ 37 Abs. 1, 40 Abs. 1 der Strafprozessordnung (StPO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07. April 1987 (BGBI. I S. 1074, 1319), die zuletzt durch Artikel 49 des Gesetzes vom 21. Dezember 2020 (BGBI. I S. 3096) geändert worden ist, in Verbindung mit § 185 der Zivilprozessordnung (ZPO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 05. Dezember 2005 (BGBI. I S. 3202; 2006 I S. 431; 2007 I S. 1781), die zuletzt durch Artikel 8 des Gesetzes vom 22. Dezember 2020 (BGBI. I S. 3320) geändert worden ist,

wird hiermit bekannt gegeben, dass der Bescheid

der Behörde: Bußgeldbehörde des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte

Datum des Bescheides: 23.06.2021

Aktenzeichen: 81373813-43

Name und letzte bekannte Adresse des Adressaten:

Herr
Jaroslaw GOLINSKI
Ul. Hanki Sawickiej 20/29
PL-62800 Kalisz

öffentlich zugestellt wird, da der Aufenthaltsort des oben Genannten unbekannt ist bzw. eine Zustellung im Ausland nicht möglich ist.

Durch diese öffentliche Zustellung des Dokuments können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen. Sofern das Dokument eine Ladung zu einem Termin enthält, kann dessen Versäumung Rechtsnachteile zur Folge haben.

Das Dokument gilt als zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung der Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind.

Das Dokument kann in dem Raum 205 beim

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Bußgeldbehörde
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

eingesehen werden.