Seiteninhalt

30.04.2024

Vollsperrung der Kreisstraße MSE 20 im Bereich Fleether Mühle

Die Kreisstraße MSE 20 wird vom 21.05.2024 bis voraussichtlich 30.08.2024 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten für den verkehrsgerechten Ausbau der Kreisstraße im genannten Bereich.

Zur Verbesserung der Infrastruktur erneuert der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte als Straßenbaulastträger diesen Abschnitt der Kreisstraße. Die Maßnahme beginnt am Ortsende der Ortslage Fleether Mühle und endet am bereits ausgebauten Abschnitt in Richtung Peetsch.

Der Ausbau erfolgt in zwei Bauphasen. In der ersten Bauphase wird bis zum Bauende der Streckenabschnitt ab dem Knotenpunkt MSE 20/Gemeindestraße erneuert. Dieser Bauabschnitt wird mittels Vollsperrung über die gesamte Sperrzeit ausgeführt. Fleether Mühle ist weiterhin über Mirow – Schwarz – Diemitz bzw. über Canow erreichbar. Eine Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.
Die zweite Bauphase beinhaltet den Ausbau des Knotenpunktes MSE 20 / Gemeindestraße. Die großräumige Umfahrung wird beibehalten und die Anwohner der Gemeindestraße Fleether Mühle werden in dieser Zeit mittels halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Zur Herstellung des Knotenpunktes gehören auch kurzzeitige Vollsperrungen der Gemeindestraße. Diese werden in Abstimmung mit dem Baubetrieb rechtzeitig bekanntgegeben.

Für den ÖPNV mit Linien- und Schülerverkehr werden durch die MVVG entsprechende Fahrplanänderungen bekanntgegeben.

Die Baumaßnahme beinhaltet die Erneuerung von ca. 473 m der Kreisstraße. Sie wird mit einer Fahrbahnbreite von 6,00 m in Asphaltbefestigung ausgebaut. Die Linienführung orientiert sich an der vorhandenen Trassierung. Die Verkehrsanlagen erhalten eine richtliniengerechte Ausstattung mit Leitpfosten, Markierung und verkehrsregelnder Beschilderung.
Durch den Ausbau wird eine angemessene Verkehrsqualität für den Kraftfahrzeugverkehr erreicht sowie die Verkehrssicherheit für die nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer verbessert.

Für die Verkehrseinschränkungen während der Bauzeit bittet der Landkreis MSE um Verständnis.